• Instandsetzung Stützensockel

    Friesenstraße 1, Sindelfingen

    Zahlen, Daten, Fakten

    • Bauherr : Wohnstätten Sindelfingen GmbH
    • Auftraggeber : Wohnstätten Sindelfingen GmbH
    • ausgeführte Leistungen : Untersuchung und Ermittlung des Instandsetzungsbedarfs, Planung, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung
    • Baukosten (netto) : ca. 22.000 € netto
    • Ausführungszeitraum : Juni 2015

    Beschreibung

    Bei der Tiefgarage zum Gebäude Friesenstraße 1 handelt es sich um eine eingeschossige, größtenteils erdüberschüttete und z.T. überbaute Tiefgarage mit 11 Stellplätzen.

    Chloriduntersuchungen ergaben unzulässig hohe Chloridgehalte in etwa einem Drittel der Stützen. Die Stützensockel wiesen zuvor keine Beschichtung zum Schutz vor Chloriden auf. Die belasteten Stützen wurden abgestützt und der chloridhaltige Beton wurde an den Sockeln und im Bereich der Bodenplatte entfernt. Die Reprofilierung der Bodenplatte erfolgte durch einen Vergussbeton, die Reprofilierung der Stützensockel durch Spritzmörtel. Um die Stützensockel und auf den Bodenplatten um die Stützensockel herum wurde ein Oberflächenschutzsystem OS 8 nach Instandsetzungsrichtlinie aufgebracht. Ergänzend folgten der Anstrich aller Wand- und Deckenflächen sowie die Montage neuer Beleuchtungen.

    Schlagwörter

    Klicken Sie auf die Schlagwörter um sich ähnliche Projekte anzeigen zu lassen

Zurück